» Kneippmedizin im Porträt - Marienkron

Kneippmedizin im Porträt

Beim Begriff „kneippen“ fällt den meisten sofort die Anwendung mit kaltem Wasser ein. Kneippanwendungen mit Wasser sind ein wichtiger Teil des Kneippens, zur Kneippmedizin gehört jedoch noch viel mehr als „nur“ Wasser. Die Kneippmedizin ist ein ganzheitliches Konzept, welches viele verschiedene Bereiche abdeckt und auch wir in Marienkron leben und arbeiten nach diesem Prinzip. Wir haben bei unserer ärztlichen Leiterin Frau Dr. Göschl nachgefragt, wie die Kneippmedizin aufgebaut ist und was alles dazugehört.

Frau Dr. Ulrike Göschl – ärztliche Leitung ©Marienkron

Die Kneippmedizin – ein ganzheitliches Konzept

Vor 200 Jahren hat der bayrische Priester Sebastian Kneipp die Kneippmedizin ins Leben gerufen. Er hat sich selbst erfolgreich mit Wasseranwendungen therapiert und schrieb alle Erkenntnisse in seinem Buch „Meine Wasserkur“ auf. Bis heute ist diese Lektüre eine wichtige Basis für die Kneippmedizin, welche aus fünf Säulen besteht. In allen unserer Kurpakete sind diese fünf Säulen der kneippschen Medizin enthalten. Je nach Paket sind manchen Säulen stärker vertreten als andere. (Hier geht es zu unseren Paketen)

1.      Säule: Lebensordnung (psychische Regeneration)

Eine der fünf Säulen der Kneippmedizin ist die Lebensordnung. Körper, Geist und Seele sollen im Einklang stehen. Auf die psychische Gesundheit zu achten ist genauso wichtig wie auf die körperliche. Befindet sich die Psyche in keinem guten Zustand, geht es uns meistens auch körperlich schlecht. Deshalb bieten wir in Marienkron eine Reihe an Entspannungs- und Meditationsprogrammen an. Durch diese Impulse, aber auch die Ruhe im Kurhaus und Regelmäßigkeit im Tagesablauf wird die Achtsamkeit gestärkt und Resilienz aufgebaut.

2.      Säule: Wasser

Die Heilkraft des Kneippens: Sie stärkt das Immunsystem und trägt zu einem gesünderen Leben bei. Wer bei uns in Marienkron kneippt, der wird nicht nur hervorragend therapeutisch betreut, sondern bekommt auch Wissen mit auf den Weg, wie man zu Hause kneippen kann. Durch spezielle Vorrichtungen können bei uns im Kurhaus eine weitaus größere Vielzahl an Kneippanwendungen durchgeführt werden als zu Hause, doch im Kleinen kann auch in den eigenen vier Wänden gekneippt werden. Mehr Informationen über Kneippanwendungen und zwei Videoanleitungen zum Kneippen finden Sie hier.

3.      Säule: Bewegung

Regelmäßige Bewegung, am besten an der frischen Luft wirkt sich positiv auf den Kreislauf, das Immunsystem, den Stoffwechsel und natürlich auch auf die Muskulatur aus. Bewegung ist für einen gesunden Lebensstil ein essenzieller Faktor. Auch bei uns in Marienkron spielt die Bewegung bei allen Kurpaketen eine enorm wichtige Rolle. Egal ob es nur eine kleine Spazierrunde im Kurpark ist oder ein Ausflug mit dem Fahrrad. Bewegung ist aus der Kneippmedizin und aus Marienkron nicht wegzudenken.

4.      Säule: Ernährung

Die Ernährung ist in Marienkron eine sehr wichtige Säule und wird bei uns auch als eigenständige Therapieform angesehen. Gesunde und ausgewogene Ernährung und bewusste Kalorienreduktion wie z.B. beim Fasten sind Basiselemente unseres Kurkonzepts. In Marienkron wird pflanzenbetont gekocht, wie es auch in der Kneippmedizin vorgesehen ist. In unserer Küche kommen nicht nur frische und regionale Zutaten zum Einsatz, sondern auch eine Vielzahl an Kräuter, was uns schon zur letzten Säule der Kneippmedizin führt.

5.      Säule: Kräuter

Kräuter haben nachweislich eine Reihe an gesundheitlichen Vorteilen. Sie kommen in der Kneippmedizin in den verschiedensten Formen vor. So auch bei uns im Kurhaus: Kräuterwickel, Kräutertees, Kräutervollbäder und natürlich Speisen, die durch Kräuter verfeinert werden, sind bei uns nicht mehr wegzudenken. Unsere Küche verwendet frische Kräuter aus dem hauseigenen Kräuterbeet und unsere Tees werden von unserem Partner, dem Kräuterhaus Kottas bereitgestellt.

(Mehr über die Wirksamkeit der Kräuter und über die richtige Pflege erfahren Sie hier)

 

Fünf Säulen, die nicht nur für ein langes und vor allem gesundes Leben sorgen, sondern auch maßgeblich zum Wohlbefinden und der Darmgesundheit beitragen. Aus diesem Grund sind die fünf Säulen der Kneippmedizin die Grundlage unseres Kurkonzepts. Denn Gesundheit beginnt im Darm. Und in Marienkron.

 

Der Fastenschalttag – So funktioniert`s

BEITRAG LESEN

Das Fastenbrechen & Aufbautage

BEITRAG LESEN

DIE QUELLE
DER INFORMATION

Alle unsere Blogeinträge haben wir gesammelt

SCHMÖKERN

„Fasten-Blues“ – Was Sie über Fastenkrisen wissen müssen

BEITRAG LESEN